Hubrettungsfahrzeug: DLK23-12

Funkrufname: Florian Buchholz 11/33/1

Die Drehleiter ist das markanteste Feuerwehrfahrzeug bei den Feuerwehren. Die feuerwehrtechnische Beladung von Drehleitern ist vergleichsweise gering. Die Hauptaufgabe einer Drehleiter ist die Menschenrettung aus großen Höhen und die Brandbekämpfung. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind das Beleuchten von Einsatzstellen, die Anleiterbereitschaft und die Technische Hilfeleistung.

Bei der Typenbezeichnung DLK23/12 gibt die erste Zahl die Nennrettungshöhe an und die zweite Zahl die Nennausladung an. Das bedeutet also eine Rettungshöhe von 23m bei 12m Ausladung. Die maximale Rettungshöhe beträgt 30m und die maximale Arbeitshöhe 32m. Die Drehleiter wird von 3 Feuerwehrkameraden besetzt. Im Einsatzfall wird die Drehleiter von einem weiteren Fahrzeug unterstützt.

Besonderheiten der Beladung:

Technische Daten der Drehleiter DLK 23-12