Löschgruppenfahrzeug: LF16-12

Funkrufname: Florian Buchholz 11/44/1

Das Löschgruppenfahrzeug ist der Allrounder bei den Feuerwehren.

Die Beladung dieser Löschfahrzeuge ist schwerpunktmäßig auf Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung einfachen Umfangs ausgelegt und umfasst eine im Fahrzeug fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe, die vom Fahrzeugmotor angetrieben wird. Die feuerwehrtechnische Beladung ist für die taktische Feuerwehrgrundeinheit einer Gruppe ausgelegt. Eine Gruppe besteht aus einem Gruppenführer und 8 Mannschaftsmitgliedern.

Bei der Typbezeichnung Löschgruppenfahrzeug 16/12 gibt die erste Zahl 16 die Leistung der Feuerlöschkreiselpumpe in 100 Litern Wasser pro Minute bei 10 bar an. Ein Löschgruppenfahrzeug 16/12 kann also mindestens 1600 Liter Wasser pro Minute bei 10 bar fördern. Die zweite Zahl 12 gibt den nutzbaren Inhalt des Löschwasserbehälters in 100 Litern an. Ein Löschgruppenfahrzeug 16/12 besitzt einen Löschwassertank von mindestens 1200 Litern.

Unser Löschgruppenfahrzeug hat einen Tankinhalt von 1600 Litern.

Besonderheiten der Beladung:

 Technische Daten des Löschgruppenfahrzeuges LF16/12 MAN L80