Buchholzer Weihnachtsmarkt

erschienen am 30.11.2015


Bei Glühwein und Schneetreiben

Am Samstag öffnete an der Katharinenkirche der Buchholzer Weihnachtsmarkt seine Pforten. Neben Glühwein und Bratwurst in der Feuerwehr gab es zahlreiche Kleinigkeiten für die Weihnachtszeit zu erwerben. Faltsterne, Honig, Männln und Gebasteltes, für Groß und Klein war alles dabei. Selbst der Weihnachtsmann machte sich auf den Weg nach Buchholz.

Am späten Nachmittag wurde dann die Buchholzer Pyramide an der Karlsbader Straße angeschoben. Mit einer kurzen Andacht wurde dabei die Adventszeit in Buchholz eröffnet.
Buchholzer Posaunenchor, Kurrende und Nachtwächter umrahmten die traditionelle Feierstunde musikalisch.

Ein Besuch wert ist der geschnitzte Krippenberg in der Katharinenkirche, zu dem in diesem Jahr neue Figuren hinzugekommen sind.