Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
<< Zurück zur Liste

Landesausscheid der Jugendfeuerwehren Sachsen

erschienen am 20.06.2017

 

Landesausscheid der Jugendfeuerwehren Sachsen zum Bundeswettbewerb in Groitzsch-Leipziger Land

 

Am vergangenen Wochenende, 16.Juni bis 18.Juni 2017, nahm unsere Jugendfeuerwehr Buchholz am Landesausscheid zum Bundeswettbewerb, als einzige Mannschaft des Erzgebirges, teil.

Freitag

Am Freitag zur Anreise am modernen Groitzscher Gymnasium empfing uns die Landesjugendleitung mit vielen altbekannten Gesichtern, sowie über die Jahre alt Bekannte und mittlerweile gute Freunde gewordene Jugendfeuerwehren und –mitglieder. Nachdem die Zimmer bezogen wurden hieß es „Essen fassen“. Gut gestärkt folgte am Abend für Alle der Eröffnungsappell mit Ehrungen verdienstvoller Kameraden/innen durch die Landesjugendfeuerwehr. Anschließend gab es die Unterweisung für die Mannschaftsleiter und den Wertungsrichtern.

Samstag

Aufgeregt starteten wir am Samstag in den Tag. Es wurde nun ernst und es ging zum Wettkampfsportplatz. Zuerst hieß es für unsere Kids ran an den Start zum Staffellauf.
Hoch konzentriert und unter den Anfeuerungsrufen von unseren Jugendgruppenleiter/innen verließ die Mannschaft ein wenig der „Biss“ zum Kämpfen. Die Zeit war okay, doch wir blieben etwas fern von der vorgegebenen Zeit, die für das Durchschnittsalter erreicht werden sollte.
Etwas betrübt, aber richtig motiviert für die noch folgende Grundübung nach Feuerwehrdienstvorschrift, tankten wir etwas Kraft, Sonne und Spaß zum Mittagessen und auf dem Sportplatzgelände.

Die am Nachmittag folgende Grundübung, meisterten unsere Kids mit Bravur, Leistung und vor allem fehlerfrei.
Mit einer lobenswerten Disziplin, Genauigkeit, Aufopferung, ja mit einer nahezu grazilen Umsetzung gelang es Ihnen unser Betreuerteam und sogar die kritischen, genauen und gut gelaunten Wertungsrichter ins Staunen zu bringen. Einfach nur total genial!
Etwas in Schockstarre verfielen wir Alle, als ein Mitglieder einer anderen Jugendfeuerwehr sich eine Verletzung zuzog und nach dem die Ersthelfer ihm zugeeilt waren, der Rettungswagen mit Notärztin ihn ins Krankenhaus schaffen mussten.

Wieder in der Unterkunft zurück fielen wir erst einmal kurz erschöpft auf unsere Liegen.
Aber nach kurzer Verschnaufpause zockten wir noch etwas Fußball, Handball oder was auch immer, alle Körperteile wurden irgendwie zum Einsatz gebracht.
Nach dem Abendbrot bereiteten wir den „Creative“-Teil vor.
Dort galt es für jede Jugendfeuerwehr eine Darbietung zu zeigen, egal in welcher Form. Man muss sagen, dem Ideenreichtum und der Vielfalt waren keine Grenzen gesetzt und mit Witz und guter Laune lief der Abend an.

Unsere Kids zeigten ein „Schauspiel“ unter dem Motto „Ohne Euch sehen Wir bald alt aus“! Mit großem Materialeinsatz und genialen Requisiten stellten wir erfahrene, ältere Kameraden dar, die zum Einsatz gerufen wurden, aber leider unterbesetzt und ohne Maschinist da standen.
Daraus folgend kamen aus dem Hintergrund Jugendfeuerwehrmitglieder und unterstützten die „Alten Kameraden“ beim Löschen eines Brandes. Zum Schluß standen sich Alt und Jung zusammen Arm in Arm in einem Kreis.
Was für eine Symbolkraft für die Zukunft, aber auch nachdenkliche Vorführung!

Sonntag

Am Sonntagvormittag kam es dann zur Siegerehrung.
Wir belegten einen guten 7.Platz mit hauchdünnem Abstand zu den vorderen Plätzen. Als Sieger gingen die Mannschaften aus Wittichenau und auf Rang zwei Netschkau vom Platz.

Wir wünschen den Mädels und Jungs viel Erfolg beim diesjährigen Bundesausscheid in Berlin!

Zum Schluß noch ein paar Dankesworte unserer Seits, an  alle Mädels, Jungs und Jugendgruppenleiter für Euren Einsatz, Training, Zusammenhalt und Kampfgeist, ihr seid Spitze!

Des Weiteren an die Stadt Groitzsch, der dortigen Stadtwehren und der Kreisjugendfeuerwehr Leipziger Land als Ausrichter für Alles Organisatorische, an die Landesjugendfeuerwehr und deren Wettkampfrichterteam, darunter stark vertreten die Helfer aus dem Erzgebirgskreis und an alle Eltern und Kameraden/innen mit samt Angehörige in der Heimat für Unterstützung jeglicher Art und Glückwünsche!

Euer Atzen