<< Zurück zur Liste

Jahreshauptversammlung 2018/19

erschienen am 10.02.2019

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 08.02. im Schulungsraum der Feuerwehr statt.

Als Gäste konnten wir Bürgermeister Thomas Proksch, stellv. Kreisbrandmeister Danilo Wötzel, Stadtwehrleiter Peter Schlosser und die Stadträte Karl Heinz Vogel, Frank Dahms, Andreas Müller sowie in Doppelfunktion Andreas Möckel und Alexander Flohrer begrüßen. Die Beiden letzteren Stadträte sind aktive Mitglieder der Feuerwehr Buchholz.  

Nach einer Schweigeminute für verstorbene Kameraden begann unser Wehrleiter mit seinem Rechenschaftsbericht. Er berichtete über alle Aktivitäten unsere Feuerwehr. Hexenfeuer, Pfingstsingen, Weihnachtsmarkt, Einsätze und der Bau unserer Terrasse mit Überdachung am Schulungsraum.  

Aber Er erklärte auch ausführlich, warum wir kein Hexenfeuer mehr ausrichten werden.  Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen aber in Anbetracht der Tatsachen des gestiegenen Einsatzaufkommens, unzähligen Vorschriften, Transportproblemen und einem negativen Aufwand -Nutzen Verhältnisses wurde diese Entscheidung durch den Ortsausschuss und der Mannschaft so getragen.

Im Anschluss des Berichtes folgten die Berichte des 1. Zugführers AD, Jugendwart, Gerätewart, Zugführer Bergbau und Höhenrettung, Atemschutzgerätewart.

Warum Zugführer AD?  Der bisherige 1. Zugführer Paul Reuter legte sein Amt zum Jahresende, aus beruflichen Gründen nieder. Kamerad Ronny Sauer bisheriger Stellvertreter übernimmt die Funktion des 1. Zugführers.  Unterstützt wird er durch Kamerad Alexander Flohrer.

Nach dem Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfung erfolgte die Entlastung der Wehrleitung und des Kassenwartes.

Mit dem Ausschieden von Florian Jahr als Kassenprüfer wurde Kamerad Jürgen Kraatz zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Im Anschluss des Berichtsmarathons folgten Neuaufnahmen in unsere Wehr.

Wir begrüßen Ben Thiel, Mitte Niklas, Roscher Alina, David Suhrmann und Max Hilarius in unseren Reihen.

Kamerad Ronny Sauer erhielt die Berufung zum 1. Zugführer unserer Wehr und die Kameraden Richard Voigt, Robert Schneider und Heiko Pietzsch wurden zum Gruppenführer berufen.

Nun hatten unsere Gäste die Möglichkeit ihrer Grußworte an uns zu richten. Bei guten Gesprächen mit Bürgermeister, Kreisbrandmeister, Stadtwehrleiter und Stadträten klang der Abend bei einem kleinen Imbiss aus.