Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
<< Zurück zur Liste

Kein Jahrmarkt 2020

erschienen am 29.06.2020
Corona-Situation im September ist schwer kalkulierbar

„Nach langem Hoffen auf eine zeitnahe Normalisierung der Corona-Pandemie und der Lockerung damit verbundener Einschränkungen müssen wir schweren Herzens unseren für das Wochenende vom 11. bis 13. September 2020 geplanten Buchholzer Jahrmarkt absagen. Da verschiedene Voraussetzungen bzw. hygienische Einschränkungen auch über den 31. August 2020 hinaus bisher nicht klar definiert wurden und niemand abschätzen kann, ob es eine weitere Infektionswelle geben wird, haben wir uns jetzt zu diesem Schritt entschieden“. Das haben Jens Iser und Jens Lötzsch im Namen des Vorbereitungsteams jetzt bekanntgegeben.

Der hohe Vorbereitungsaufwand für den Veranstalter - das Organisationsteam und die Stadt Annaberg-Buchholz - sowie die beteiligten Partner, Händler und Lieferanten benötige eine klare Perspektive, um planen zu können.

 

Bürger und Beteiligte werden gebeten, die Entscheidung zu respektieren und im Jahr 2021 wieder „zur Stange zu halten“. Wichtig sei außerdem, das erfolgreich Erreichte von 2019 nicht durch eine Notvariante abzuwerten.

Als mögliche Ersatzveranstaltung wird ein Herbsttanz in der Turnhalle an der Talstraße oder im Feuerwehrdepot in Buchholz am 12. September erwogen. Dieser bedarf bei einer Erlaubnis durch die Behörden keiner großen Vorbereitung. Im kommenden Jahr findet der Buchholzer Jahrmarkt vom 10. bis zum 12. September 2021 statt.