<< Zurück zur Liste

Großeinsatz im Tiergehege am Pöhlberg

erschienen am 07.11.2019

Am vergangenen Samstag stand der "Soziale Tag" auf dem Dienstplan unserer Jugendfeuerwehr.  Dieses Jahr unterstützten wir das Tiergehege am Pöhlberg.  Wind und Wetter hatten in den vergangenen Tagen einige Spuren hinterlassen, die beseitigt werden mussten. Die Grünflächen des Geländes waren mit buntem Laub bedeckt und im Rotwildgehege störten etliche Äste.

Mit Muskelkraft, Ehrgeiz, Zusammenarbeit und Fleiß packten unsere Kinder und Jugendlichen an. In Windeseile entstanden hohe Laubhäufen, die alsbald mittels Schubkarren und viel Spaß abgetragen wurden. Auch der Sturmbruch im Rotwildgehege war zügig behoben. Die harte Arbeit lohnte sich: Äste und Laub bilden nun eine Art Naturzaun, in dem Insekten und Kleintiere Schutz in der kalten Jahreszeit finden.

Freudig über das Erreichte und etwas ausgepowert kehrte die Jugendfeuerwehr gegen Mittag ins Gerätehaus zurück.

Wir danken den Mitarbeitern des Tiergeheges Pöhlberg für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.